Drittmitteleinwerbungen der Universität Erlangen-Nürnberg (inkl. Klinikum)

Suche


Drittmittel nach Geldgebern für die Jahre 2009 bis 2013 (Grafik)

Die FAU gehört hinsichtlich der Akquise von Drittmitteln seit Jahren zur Spitzengruppe der deutschen Universitäten. So belegt die Universität beispielsweise im Förderatlas 2012 der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) den zehnten Platz (Indikator: DFG-Bewilligungsvolumen) und hat sich damit erneut in den top ten der deutschen Universitäten platziert.
2013 warb die FAU 171 Mio. Euro an Drittmitteln ein und verzeichnete damit innerhalb von vier Jahren einen signifikanten Anstieg um mehr als 39% gegenüber 123 Mio. Euro in 2009. Die Einwerbungen erstrecken sich auf alle nationalen Fördermaßnahmen der DFG und der Bundesministerien, alle Forschungsförderlinien der Europäischen Union sowie auf Stiftungen aller Art und Forschungs- und Entwicklungsprojekte aus der Industrie.

Geldgebern
2009
2010
2011
2012
2013
DFG-Mittel
50.421.898.-
47.033.026.-
53.306.083.-
56.715.787.-
61.949.413.-
Industrie, Stiftungen, etc.
46.440.391.-
49.730.013.-
56.583.275.-
59.701.553.-
62.992.869.-
Stiftungsprofessuren
1.200.171.-
927.049.-
2.522.627.-
2.453.441.-
2.980.116.-
Bund inkl. Professorinnenprogramm
17.569.227.-
22.041.522.-
27.993.324.-
30.065.846.-
30.971.215.-
EU-Projekte
6.470.280.-
5.603.722.-
6.748.780.-
9.659.193.-
9.865.156.-
Sonstige
889.469.-
1.084.318.-
995.961.-
1.451.026.-
2.069.478.-
Summe
122.911.436.-
126.419.650.-
148.180.050.-
160.046.847.-
170.828.248.-

Drittmittel nach Fächergruppen für die Jahre 2009 bis 2013 (Grafik)

In der Betrachtung nach Fächergruppen leisten die Ingenieurwissenschaften (2013: 62,6 Mio. Euro) die Medizin (2013: 42,5 Mio. Euro) und die Naturwissenschaften (2013: 40,0 Mio. Euro) mit zusammen 85% den größten Beitrag zur Einwerbung von Drittmitteln. Alle Fächergruppen konnten 2013 ihre Drittmitteleinnahmen steigern, die Rechts-, Wirtschafts-, und Sozialwissenschaften und Sprach- und Kulturwissenschaften verzeichneten dabei mit 21% bzw. 16% die höchsten Zuwächse.

Fächergruppe
2009
2010
2011
2012
2013
Sprach- und Kulturwissenschaften (inkl. Sport und Kunst)
7.062.540.-
7.727.474.-
8.205.741.-
9.405.495.-
10.834.698.-
Rechts-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften
4.998.955.-
5.393.004.-
5.684.304.-
5.903.018.-
7.118.073.-
Medizin (inkl. Klinikum)
35.220.846.-
36.885.274.-
39.542.450.-
42.468.692.-
42.479.482.-
Naturwissenschaften
30.500.834.-
29.572.560.-
37.412.264.-
36.707.611.-
40.038.207.-
Ingenieurwissenschaften
41.075.453.-
42.244.584.-
51.710.785.-
57.904.994.-
62.564.253.-
Zentrale Einrichtungen
4.132.808.-
4.596.754.-
5.624.507.-
7.657.037.-
7.793.535.-
Summe
122.991.436.-
126.419.650.-
148.180.050.-
160.046.847.-
170.828.248.-

Nach oben